Jahresrückblick 2017 Ausblick 2018 Vortrag Wüste

Donnerstag, 30. November 2017: Jahresrückblick 2017 und Ausblick 2018 mit Dr. Andreas Zekorn. Vortrag (zusammen mit dem AK „Wüste“ Balingen) mit Dr. Michael Walther: Unternehmen „Wüste“: Das Netzwerk der Täter.

Dem Unternehmen „Wüste“ wurde bisher ein „NS-typisches Kompetenzchaos“ unterstellt, geprägt durch Macht- und Profilierungskämpfe innerhalb einer unübersichtlichen Gemengelage von staatlichen und halbstaatlichen Institutionen sowie privaten Unternehmen. Tatsächlich waren die Akteure Teil eines komplexen aber gut funktionierenden Netzwerks. Und: das Unternehmen „Wüste“, das u.a. das Frommerner LIAS-Werk und das Dotternhausener Portlandzementwerk mit einschloss, wurde von nur zwei Institutionen gesteuert – dem Rüstungsministerium Albert Speers und der SS Heinrich Himmlers. Ein weiterer Aspekt, der im Vortrag beleuchtet wird, ist die personelle Verflechtung zentraler Akteure des Unternehmens „Wüste“ mit zwei der größten deutschen Rüstungskonzerne, der IG Farben und der Reichswerke AG „Hermann Göring“. Der Vortrag beleuchtet die Verflechtungen der handelnden Personen auf der Reichs- aber auch auf der regionalen Ebene und gibt einen ersten Einblick in das Netzwerk der Täter.

18.00 Uhr, Balingen, Landratsamt Zollernalbkreis (Sitzungssaal), Hirschbergstr. 29, Eintritt frei.

Startseite   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
© 2010 - 2017 Heimatkundliche Vereinigung - Alle Rechte vorbehalten .

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz